Vom ersten Tag Ihrer Schwangerschaft an haben Sie Anspruch auf Information und Schwangerenvorsorge durch eine Hebamme. Genau wie Ihre GynäkologIn sind sind wir inhaltlich an die Mutterschaftrichtlinien gebunden und rechnen direkt mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse ab. Eine Überweisung oder ein Attest ist nicht erforderllich! Die meisten Frauen bevorzugen die Schwangerenvorsorge im Wechsel zwischen Hebamme und ÄrztIn.

Die Hebammenvorsorge zeichnet sich vor allen Dingen darin aus, dass alle Bereiche der Untersuchung, also auch Blutdruckmessung, Blutentnahmen, Urinuntersuchung, CTG... durch die Hebamme selbst durchgeführt werden und nicht durch eine Assistentin. So entsteht viel Zeit für Fragen und Gespräche.

Für eine reibungslose Kooperation und Kommunikation mit Ihrer ÄrztIn werden alle Untersuchungsergebnisse unserer Schwangerenvorsorge in Ihrem Mutterpaß dokumentiert. Bei auffälligen Untersuchungsergebnissen leiten wir Sie umgehend an Ihre Ärztin oder Ihre Geburtsklinik weiter. 

 

Diese Kolleginnen bieten Schwangerenvorsorge an:

Ramona Busch (Bramfeld)
Tel.: 0172 - 5201 576
spricht auch englisch und niederländisch

Anja Wiede (Marienthal)
Tel.: 040 - 72919549

Julia Marschall (Barmbek, Wandsbek, Dulsberg, Eilbek, Marienthal, Hamm Nord)
Tel.: 040 - 38667957
spricht auch englisch

Nadin Huth (Rahlstedt)
Tel.: 040 - 85109088
spricht auch englisch

Melanie Andres (Bramfeld)
Tel.: 040 - 7246085 oder 0176 - 10317641

Sylke Wallmann (Poppenbüttel)
Tel.: 040 - 53327767